Die psychologische Aromatherapie ist ein Teil aus der Aromatherapie. Ätherische Öle werden aus den unterschiedlichsten Pflanzen destilliert oder kaltgepresst. In der psychologischen Aromatherapie machen wir uns diese wertvollen Bestandteile die uns eine Pflanzen geben zu nutze.

Ich arbeite hier nach dem salutogenetischen Prinzip. Das heißt wir schauen nicht was krank macht, sondern wo sind Ihre Ressourcen die Sie im täglichen Leben stützen und unterstützen diese mit der Aromatherapie.

Dabei erfolgt eine ausführliche Anamnese und ein Aromaprotokoll. Sie erhalten in meiner Praxis reinste ätherische Öle zum Riechen und wir wählen dann das passende Öl oder die passende Öle für Sie aus.

Über den Geruchssinn wird das limbische System (unser emotionales Gehirn) beeinflusst.

Nach ca. 1 bis 2 Wochen vereinbaren wir einen Folgetermin und besprechen was sich in dieser Zeit verändert hat. Hier wird dann auch die Rezeptur angepasst.

Wo kann die psychologische Aromaberatung angewendet werden?

  • Krisen im Umgang mit Stress

  • Störung im Schlaf- und Eßverhalten

  • Krisen durch Ereignisse

  • Kindergärten

  • Verkausförderung

  • Krisen in der Alltagsbewältigung

  • Entspannungsverfahren

  • Lernen, Unruhe, Konzentrationsprobleme

Termin vereinbaren