Naturheilkunde

Naturheilkunde

Die Natur stellt uns alle Elemente zum Leben zur Verfügung. Jede Pflanze trägt auf ihre Weise unterschiedliche chemische Bestandteile in sich, die unseren Körper, sowie aber auch unseren Geist nähren können. Wenn wir raus in die Natur gehen, verändert sich unser Sein, wir atmen Sauerstoff und  sind wieder mehr mit der Erde verbunden.

Oft kommen Pflanzen zur Behandlung von Unstimmigkeiten im Körper in der Naturheilkunde zur Auswahl. Aber auch Bewegung in freier Natur ist außerordentlich wichtig um gesund zu bleiben und sich innerlich wohl zu fühlen. Gehen wir durch einen Tannenwald, so atmen wir eine Vielzahl von unterschiedlichen chemischen Bestandteilen ein, wie z.B. Terpene. In wissenschaftlichen Studien hat man festgestellt das der Wald einen Einfluss auf unser Immunsystem hat. Ein einfacher Waldspaziergang kann sich somit sehr positiv auf unsere Gesundheit auswirken.

Seit meiner Kindheit bin ich sehr mit der Natur, den Bäumen und Pflanzen verbunden und genieße täglich die Wiesen und Wälder in der Umgebung.

Naturheilkundlich kommen in meiner Naturheilpraxis oft Pflanzen als Tinktur, Gemmoextrakt, Tees oder Aromaöle zum Einsatz.

.

Wer seinen Wohlstand vermehren möchte, der sollte sich an den Bienen ein Beispiel nehmen. Sie sammeln den Honig, ohne die Blumen zu zerstören.

Sie sind sogar nützlich für die Blumen. Sammle deinen Reichtum, ohne seine Quellen zu zerstören, dann wird er beständig zunehmen. (Buddha)

Bildquelle: www.pixabay.com